Klassische Musik online - Aktuelles, Konzerte, Biographien, Musik & Videos im Netz.

Klassische Musik und Oper von Classissima

Georg Friedrich HĂ€ndel

Samstag 25. Oktober 2014


Brilliant Classics Blog

heute

Il Rossignolo – Georg Philipp Telemann: Virtuoso

Brilliant Classics Blog Der Magdeburger Georg Philipp Telemann (1681-1767) war ein äußerst fleißiger und zu Lebzeiten äußerst erfolgreicher Komponist. Sein Ruhm übertraf zu Lebzeiten den seines Zeitgenossen (und Freundes) Johann Sebastian Bach, trotzdem wird sein Werk bis zum heutigen Tag weitaus weniger gewürdigt, als das seiner bekannten Zeitgenossen Bach, Händel oder Vivaldi. Die “systematische Diffamierung” (so formuliert es die → Wikipedia treffend) im 19. Jahrhundert, bei der man Telemann man mangelnde Ernsthaftigkeit und repetitive Stereotypen in der Musik vorwarf, belastet – gerade in seinem Heimatland – immer noch seinen Ruf und macht eine vorurteilsfreie Auseinandersetzung mit seinem Werk schwierig. In anderen Ländern scheint man da schon weiter zu sein: Eine unverkrampfte Neuentdeckung Telemann’scher Werke kommt vom italienischen Originalinstrumente-Ensembles ‘Il Rossignolo’. Die nun vorliegenden CD “Virtuoso” ist eine gute Gelegenheit, Telemanns unnachahmliches Talent für lebensfrohe Melodien in virtuos verzierten, kunstvoll aufgebauten Kammermusik-Werken kennenzulernen. Das Ensemble hat dabei den Schwerpunkt auf Werke für Block- und Traversflöte gelegt. Sie belegen Telemanns Intelligenz und Kunstfertigkeit beim Einflechten französischer, italienischer und polnischer Anleihen – und manchmal ist das Ergebnis verblüffend nah an den volkstümlichen Tänzen, man achte nur einmal auf das abschließende Allegro im Konzert für Blockflöte und Querflöte in e-Moll (s. Video unten). Telemann kehrte (zumindest bei diesen äußerst virtuosen Werken) von der Strenge der Kontrapunktik ab und öffnete sich dem affekt- (und effekt-)vollen galanten Stil. Das Ensemble Il Rossignolo überzeugt durch lebhaftes, stellenweise geradezu mitreißendes Spiel. Die italienischen Musiker spielen Telemann mit pulsierender Vitalität, fernab von barocker Zurückhaltung. Dieser Telemann ist näher an den einfachen Bauern und ihren Tänzen als an der verhaltenen Eleganz der Aristokratie (für die er dennoch arbeitete). Der Solist Martino Noferi brilliert gerade in den virtuosen Passagen mit atemberaubender Schnelligkeit. Musik & InterpretationKlangqualitätCover & Booklet Die CD Virtuoso des Ensembles Il Rossignolo ist am 10. Oktober 2014 auf Brilliant Classics (94995) erschienen und kann im Fachhandel erworben oder bei großen Buch- und CD-Versendern wie → amazon.de und → jpc.de (Links öffnen die jeweilige Produktseite) bestellt werden. Hier noch ein Klangbeispiel:

STEREO, Magazin fĂŒr HiFi, High End & Musik

gestern

Cocktail Audio lĂŒfterlos

Der kompakte Musikserver/CD-Ripper/Festplattenspieler X10 von Cocktail Audio hat ein umfangreiches Upgrade erfahren und ist jetzt als X12 im Handel....






ouverture

19. Oktober

Grieg: Klavierwerke Mozarts

„Was du ererbt von deinen Vätern – erwirb es, um es zu besitzen!“ Dieses Motto gilt nicht zuletzt für den Um- gang der Romantiker mit den Werken früherer Generationen. Sie schätzten die Musik von Bach, Händel und Mozart ja durchaus – aber wo die Stücke ihnen unvollkommen vor- kamen, scheuten sie sich nicht, sie zu ergänzen. Ein gutes Beispiel dafür ist die Klavierbegleitung, mit der Robert Schumann seinerzeit die Sonaten und Partiten für Violine solo von Johann Sebastian Bach versehen hat.  Weniger bekannt ist ein ähnliches Projekt, mit dem Edvard Grieg 1879/80 Mozart „überarbeitet“ hat. Dazu schrieb Grieg 1897: „Der Verfasser dieses Aufsatzes versuchte mit der Heranziehung eines zweiten Klaviers einigen Mozartschen Klavier- sonaten eine unserem Tonempfinden entsprechende klangliche Wirkung zu verleihen und muß ausdrücklich bemerken, daß er voll schuldigen Respekts gegen den großen Meister keine einzige von Mozarts Noten veränderte. (..) Doch vorausgesetzt, ein Mann folgt nicht dem Beispiel Gounods, der ein Bachsches Präludium zu einem modernen, sentimenta- len und trivialen Schaustück verballhornte, das ich durchaus mißbillige, sondern sucht die stilistische Einheit zu wahren, so ist doch wahrhaftig kein Grund vorhanden, ein großes Entrüstungsgeschrei zu erheben, wenn er den Versuch einer Modernisierung wagt als einer Tat, die aus der Bewunderung für einen alten Meister entsprang.“  Das Resultat dieses Experiments präsentieren Jimin Oh-Havenith und Raymund Havenith auf dieser CD. Es ist kurios, wie Grieg in seinen Bearbeitungen das musikalische Material verändert. So findet er tatsächlich Gelegenheit, Mozart originär norwegische Rhythmen „unterzujubeln“ -– das ganze Leben ein Springtanz! –, und ihn mit der Grieg-typischen Harmonik zu verwandeln, in einen „MoGrieg“, wie Havenith schreibt. Das alles erreichte Grieg allein durch das Hinzufügen des zweiten Klavierparts. Das Ergebnis ist in der Tat hörenswert.

Brilliant Classics Blog

17. Oktober

Brilliant Classics: Neuheiten im November 2014

Jeden Monat erscheinen bei Brilliant Classics hochkarätige Neuproduktionen, interessante Wiederveröffentlichungen, Lizenzaufnahmen und enzyklopädische Sammler-Editionen. Auch dieses Mal informiere ich in meinem Neuheiten-Artikel kurz über alle kommenden Neuheiten. Sämtliche in diesem Artikel vorgestellten Titel kommen in Deutschland, Österreich und der Schweiz am 31. Oktober 2014 in den Handel. Eine Auswahl der hier vorgestellten Titel wird im Laufe der folgenden Wochen ausführlich im Blog vorgestellt werden. Anmerkung zur Schreibweise von Albumtiteln, Komponisten und Künstlern: Aus Gründen der Einfachheit und Einheitlichkeit orientiere ich mich an der auf dem Cover verwendeten, englischsprachigen Orthografie. Vivaldi Edition Various Artists Epoche: Barock | Werkssammlung Brilliant Classics 94840 (66CD) → amazon.de | → jpc.de EAN: 5028421948409 Die vorliegende “Vivaldi Edition” bietet auf 66 CDs einen enzyklopädischen Überblick über das Schaffen des venezianischen Komponisten Antonio Vivaldi (1678-1741) und fasst eine breite Auswahl seiner geistlichen Werke und Opern, seiner Kammermusik und Konzerte zusammen. Weltweit anerkannte Barock-Experten ersten Ranges wie Federico Maria Sardelli und sein Ensemble Modo Antiquo, Rinaldo Alessandrini und das Concerto Italiano und vor allem Federico Guglielmo und sein exquisites Orchester L’Arte dell’Arco musizieren auf historischen Instrumenten und bürgen für höchstmögliche Authentizität. Zu den zahlreichen Highlights dieser in Umfang und Qualität einzigartigen Sammlung gehören selbstverständlich die zwölf Werkszyklen mit Opuszahlen, darunter die Violinkonzerte-Sammlungen “L’estro armonico” op. 3, “La stravaganza” op. 4, “La cetra” op. 9 und “Il cimento dell’armonia e dell’inventione” op. 8 (mit den “Vier Jahreszeiten”), die Triosonaten op. 1 und die Violinsonaten opp. 2 und 5. Außerdem enthalten sind die Opern “Ottone in villa” und “Teuzzone” sowie das Oratorium “Juditha triumphans”. Ferner umfasst die Edition zahlreiche weitere Konzerte und Sonaten sowie weltliche Kantaten und geistliche Werke wie das “Stabat Mater” RV 621, das “Dixit Dominus” RV 595, das “Magnificat” RV 610 und die Psalmen RV 604 und 605. ♦ Giovanni Albini: Musica Sacra Coro della Facoltà di Musicologia, Cremona · 15.19ensemble · Il Giardino Delle Muse Epoche: zeitgenössische Musik | sakrale Musik Brilliant Classics 95072 (CD) → amazon.de | → jpc.de EAN: 5028421950723 Auf der vorliegenden CD “Musica Sacra” sind vier geistliche Werke von Giovanni Albini (*1982) als Weltersteinspielungen zusammengefasst: “Pange lingua” (aus dem Jahre 2014) und “Missa Prima” (2012), beide für Kammerorchester und Chor, “Testamento Spirituale” (2013) für Bläserquartett und “Preghiera” (2014) für Blockflöten-Trio. Zu hören sind der Chor der musikwissenschaftlichen Fakultät aus Cremona (eine Außenstelle der Universität Pavia), das Kammerorchester 15.19ensemble und das Blockflöten-Trio Il Giardino Delle Muse. ♦ Carlos Chávez: Complete Symphonies London Symphony Orchestra, Eduardo Mata Epoche: Moderne | sinfonische Musik Brilliant Classics 94858 (2CD) → amazon.de | → jpc.de EAN: 5028421948584 In einer Zeit, in der das Gros der lateinamerikanischen Komponisten die Sinfonie als Ausdrucksform vernachlässigte, beschäftigte Carlos Chávez (1899-1978) sich intensiv mit der Form. Die vorliegende CD fasst Aufnahmen seiner sechs Sinfonien in exemplarischen Aufnahmen des London Symphony Orchestra unter der Leitung des mexikanischen Dirigenten Eduardo Mata zusammen, einem ausgewiesenen Experten der lateinamerikanischen Moderne. Die drei einsätzigen Sinfonien, darunter sein bekanntestes Werk, die “Sinfonía India” (aus dem Jahre 1936) und drei mehrsätzige Kompositionen belegen Chávez außerordentliches Geschick die Musik seiner Heimat mit den Ausdrucksformen der Kunstmusik schlüssig zu verschmelzen. ♦ Ferdinando Carulli: Solo Guitar Music Nicola Jappelli Epoche: Romantik | Gitarrenmusik Brilliant Classics 94917 (CD) → amazon.de | → jpc.de EAN: 5028421949178 Der Mailänder Gitarrist Nicola Jappelli , selbst ein vielversprechender Komponist hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Musik von Ferdinando Carulli (1770–1841) zu der Aufmerksamkeit zu verhelfen, die ihr künstlerisch und historisch gebührt. Für die vorliegende CD hat Jappelli ein Programm zusammengestellt, das ausschließlich aus bisher nicht eingespielten Werken besteht und das doch einige der eindrucksvollsten Kompositionen Carullis beinhaltet. Dabei stehen sein natürlicher Sinn für alles Gefühlsbetonte und sein eleganter, virtuoser Stil mit seinen Glissandi, schnellen Arpeggien und lebhaften Verzierungen im Mittelpunkt. ♦ Padre Davide da Bergamo: Organ Music Marco Ruggeri Epoche: Romantik | Orgelmusik Brilliant Classics 94964 (2CD) → amazon.de | → jpc.de EAN: 5028421949642 Zu Lebzeiten als einer der besten Organisten südlich der Alpen berühmt, ist Padre Davide da Bergamo (getauft als Felice Moretti, 1791–1863) heute selbst in seiner italienischen Heimat nahezu vergessen. Als Komponist hinterließ er ein eindrucksvolles Œuvre, das über 2000 Kompositionen für die Orgel und rund 500 Vokalwerke enthielt. Die vorliegende Doppel-CD stellt eine Auswahl an Sinfonias und Sonaten aus seiner suggestiven, von der Oper beeinflussten Orgelmusik vor. Der italienische Organist Marco Ruggeri spielt an den im 19. Jahrhundert erbauten Orgeln der Pfarrkirchen von Villa di Serio und Almenno San Salvatore (beide Norditalien). ♦ Francesco da Milano: Music for Lute Sandro Volta Epoche: Renaissance | Lautenmusik Brilliant Classics 94993 (CD) → amazon.de | → jpc.de EAN: 5028421949932 Der italienische Renaissance-Experte und Lautenist Sandro Volta hat für die vorliegende CD zehn Ricercare und zwölf Fantasien als Querschnitt aus dem Œuvre von Francesco Canova da Milano (1497–1543) ausgewählt. Sie reflektieren exemplarisch die allmähliche Evolution der solistischen Instrumentalmusik im frühen 16. Jahrhundert und ihre Emanzipation von der polyphonen Vokalmusik, die noch eine Generation zuvor die europäische Musikwelt maßgeblich prägte. Ausgehend von der Imitation der Ornamentik der (gesungenen) Madrigale prägte Da Milano mit seiner Musik maßgeblich den ‘neuen Klang’ eines beginnenden musikalischen Paradigmen-Wechsels. ♦ Peter Philips · Jan Pieterszoon Sweelinck: Fitzwilliam Virginal Book, Vol. 3 Pieter-Jan Belder Epoche: Renaissance | Cembalomusik Brilliant Classics 94449 (2CD) → amazon.de | → jpc.de EAN: 5028421944494 Der Schwerpunkt der dritten Doppel-CD in der Fitzwilliam-Reihe liegt auf Werken des Engländers Peter Philips (1561–1628) und des niederländischen Komponisten Jan Pieterszoon Sweelinck (1562–1621). Während das Fitzwilliam Virginal Book normalerweise exemplarisch englische Cembalomusik des elisabethanischen Zeitalters zusammenfasst, sind die Werke Philips’ und Sweelincks eher kontinental, speziell niederländisch geprägt. Als Instrumente nutzt Pieter-Jan Belder Nachbauten eines italienisches Cembalos nach Giusti (von Cornelis Bom, 2003 erbaut) und eines flämischen Cembalos nach Ruckers (von Gerhard Boogaard, 2012). ♦ Camille Saint-Saëns: Violin Sonatas Mauro Tortorelli, Violine Angela Meluso, Klavier Epoche: Romantik | Kammermusik Brilliant Classics 94848 (CD) → amazon.de | → jpc.de EAN: 5028421948485 Die vorliegende CD des italienischen Duos Tortorelli-Meluso fasst zwei Violinsonaten in d-Moll op. 75 und Es-Dur op. 102 sowie die Berceuse in H-Dur op. 38 und das “Triptyque” op. 136 für Violine und Klavier von Camille Saint-Saëns (1835–1921) zusammen. Die Werke erweisen sich als weitaus weniger konservativ, als man es gemeinhin bei Saint-Saëns vermuten würde: So überrascht beispielsweise die erste Sonate immer wieder mit raschen Wechseln des Metrums, die zweite Sonate verblüfft durch zahlreiche Kreuzrhythmen. Mauro Tortorelli und Angela Meluso treten seit vielen Jahren als Duo auf und haben sich bei ihren umjubelten Konzerten als technisch versierte und einfühlsame Experten für romantische Kammermusik nachdrücklich empfohlen. ♦ Federico Maria Sardelli: Sacred Music Modo Antiquo, Federico Maria Sardelli Epoche: zeitgenössische Barockmusik | sakrale Musik Brilliant Classics 95068 (CD) → amazon.de | → jpc.de EAN: 5028421950686 Der Dirigent Federico Maria Sardelli (*1963) hat sich einen Namen als herausragender Interpret italienischer Barockmusik gemacht. Mit dem Erstellen der neuen kritischen Notenausgabe der Werke Vivaldis für das venezianische Vivaldi-Institut, leistet er der Musikwelt gerade einen Dienst von unschätzbarem Nutzen. Seine eigene Barockmusik definiert er selbstbewusst als »neues Leben für einen toten Stil«. Die vorliegende CD fasst fünf seiner sakralen Werke zusammen: das “Dixit Dominus”, das Kyrie in e-Moll und das Credo in C-Dur sowie zwei Konzerte. Sardelli leitet sein Modo-Antiquo-Ensemble und den neu gegründeten Chor Accademia dei Dissennati. ♦ Various Composers: Classics for the People Vol. 2 Royal Philharmonic Orchestra, Various Conductors Epoche: Barock · Wiener Klassik · Romantik · Moderne | Sampler Brilliant Classics 94935 (2CD) → amazon.de | → jpc.de EAN: 5028421949352 Auch der zweite Teil der “Classics for the People”-Reihe des weltberühmten Royal Philharmonic Orchestra fasst populäre Melodien der klassischen Musik zusammen: Zu hören sind unter anderem Werke von Bizet, Gershwin, Grieg, Lehár, Puccini, Rossini, R. Strauss, Suppé, Tschaikowsky, Verdi und Wagner. ♦ Various: Organ Music for Christmas Christian Lambour Epoche: Barock · Romantik | Orgelmusik · Weihnachten Brilliant Classics 94101 (CD) → amazon.de | → jpc.de EAN: 5028421941011 In der französischen Musiktradition ist das Weihnachtsfest eng mit der Orgel verknüpft. Angefangen von den spätbarocken Werken von Pierre und Jean-François Dandrieu, Claude Balbastre und Michel Corette bis hin zu den spätromantischen Miniaturen von Alexandre Guilmant und Théodore Dubois fasst die vorliegende CD französische Orgelmusik zur Weihnacht aus drei Jahrhunderten zusammen. Das Herzstück des Albums bilden die Kompositionen der Romantiker César Franck, Alexis Chauvet und Alexandre Pierre François Boëly. Der niederländische Organist Christian Lambour spielt an der Orgel des früheren Benedektinerklosters Neu St. Johann (Schweiz). ♦ Various: Overtures for Organ Four Hands Pietro Pasquini & Francesco Zuvadelli Epoche: Barock · Klassik · Romantik | Orgelmusik Brilliant Classics 94954 (CD) → amazon.de | → jpc.de EAN: 5028421949543 Transkriptionen für Orgel zu vier Händen waren im 19. Jahrhundert nichts Unübliches und oft die einzig praktikable Methode, um großangelegte orchestrale Werke bis in die hintersten Winkel des Landes bekannt zu machen: Eine Orgel fand sich überall; ein Orchester hatte längst nicht jeder Ort zu bieten. Die vorliegende CD der beiden italienischen Organisten Pietro Pasquini und Francesco Zuvadelli greift diese romantische Tradition auf und fasst neun Arrangements populärer Ouvertüren zusammen: Von Händels “Wassermusik” bis zu Tschaikowskys “Nussknacker” erklingen die im Konzertsaal und auf der Bühne erprobten Werke überraschend anders. ♦ Various: Mysterious Nativity – Music for choir by G. Sviridov, A. Schnittke, D. Tchesnokov Les Métaboles, Léo Warynski Epoche: zeitgenössische Musik | sakrale Musik Brilliant Classics 95080 (CD) → amazon.de | → jpc.de EAN: 5028421950808 In der säkularisierten Gegenwart ist die Wiederbelebung der geistlichen Musik ein bemerkenswertes Phänomen: Die vorliegende CD stellt sieben geistliche Werke von fünf zeitgenössischen Komponisten aus Osteuropa vor: die “Three Sacred Hymns” des Russen Alfred Schnittke, das “Magnificat” des Esten Arvo Pärt, “O salutaris hostia” des Litauers Vytautus Miškinis, “Mysterious Nativity” und “Sviatyï Boje” des Russen Georgy Sviridov sowie die “Three Sacred Songs” und das “Ave verum corpus” des ukrainischen Komponisten Dimitri Tchesnokov. Es musiziert das französische Ensemble Les Métaboles, das seit einigen Jahren eng mit Tchesnokov zusammenarbeitet. ♦ Various: Neapolitan Keyboard Music Stefano Innocenti, Cembalo & Orgel Epoche: Renaissance · Barock | Cembalomusik · Orgelmusik Brilliant Classics 94992 (CD) → amazon.de | → jpc.de EAN: 5028421949925 Im 17. Jahrhundert war Neapel ein pulsierendes kulturelles Zentrum, das die Musik vieler Gattungen in ganz Europa beeinflusste. So prägte die “neapolitanische Schule” die Musik für Tasteninstrumente südlich der Alpen maßgeblich. Die vorliegende CD des Cembalisten und Organisten Stefano Innocenti fasst einige der interessantesten neapolitanischen Clavierwerke des späten 16. bis frühen 18. Jahrhunderts zusammen. Herausragende Komponisten wie de Macque, Trabaci, Alessandro Scarlatti und sein Sohn Domenico gestalteten über Generationen den besonderen Stil der Stadt und waren mit ihren Innovationen und Experimenten ihrer Zeit weit voraus.

Georg Friedrich HĂ€ndel
(1685 – 1759)

Georg Friedrich HĂ€ndel (23. Februarjul. 1685 - 14. April 1759) war ein deutsch-britischer Komponist in der Epoche des Barocks. Sein Hauptwerk umfasst 42 Opern und 25 Oratorien – darunter den Messias mit dem bekannten Chorwerk „Halleluja“ – sowie zahlreiche Werke fĂŒr Orchester und Kammermusik. HĂ€ndel, dessen kĂŒnstlerisches Schaffen sich auf alle musikalischen Genres seiner Zeit erstreckte, war gleichzeitig als Opernunternehmer tĂ€tig. Er gilt als einer der fruchtbarsten und einflussreichsten Musiker ĂŒberhaupt. HĂ€ndels Werke gehören seit mehr als 250 Jahren ununterbrochen zum AuffĂŒhrungsrepertoire, lĂ€nger als die jedes anderen Komponisten.



[+] Weitere Nachrichten (Georg Friedrich HĂ€ndel)
25. Okt
Brilliant Classic...
25. Okt
STEREO, Magazin f...
22. Okt
nmz - neue musikz...
22. Okt
nmz - KIZ-Nachric...
19. Okt
ouverture
17. Okt
Brilliant Classic...
15. Okt
ouverture
14. Okt
nmz - neue musikz...
14. Okt
Crescendo
13. Okt
Crescendo
13. Okt
Musik der Zeit
10. Okt
Crescendo
1. Okt
Volkers Klassikse...
27. Sep
Basler Zeitung Kl...
26. Sep
nmz - KIZ-Nachric...
26. Sep
nmz - neue musikz...
26. Sep
Brilliant Classic...
25. Sep
nmz - KIZ-Nachric...
25. Sep
nmz - neue musikz...
24. Sep
nmz - neue musikz...

Georg Friedrich HĂ€ndel




HĂ€ndel im Netz...



Georg Friedrich HĂ€ndel »

Große Komponisten der klassischen Musik

Messias Wassermusik Sarabande Cembalo Opern Oratorien

Seit Januar 2009 erleichtert Classissima den Zugang zu klassischer Musik und erweitert deren Zuhörerkreis.
Mit innovativen Servicedienstleistungen begleitet Classissima Neulinge und Musikliebhaber im Internet.


Große Dirigenten, Große KĂŒnstler, Große OpernsĂ€nger
 
Große Komponisten der klassischen Musik
Bach
Beethoven
Brahms
Debussy
Dvorak
Handel
Mendelsohn
Mozart
Ravel
Schubert
Tschaikowski
Verdi
Vivaldi
Wagner
[...]


browsen Zehn Jahrhunderte der klassischen Musik...